Umbau, Sanierung und Umnutzung Volksschule Wylergut, Bern

Projektierung
2011
Ausführungszeitraum
2011 - 2012
Projektleitung
  • Gian Weiss
Projektteam
  • Stephan Zahno
  • Marceline Hagenbüchle
  • Fotos
    Marco Frauchiger

Die Wohnsiedlung im Berner Wylerquartier ist Ende der 1940-er Jahre entstanden. Inmitten der Mehr- und Einfamilienhäuser bildet das Schulgebäude mit dem Schulhausplatz das Zentrum der Siedlung.
Mit gezielten Eingriffen wird das Schulhaus in mehreren Etappen an aktuelle Bedürfnisse angepasst. Das äussere Erscheinungsbild bleibt dabei unverändert.
Der zusätzliche Raumbedarf nach Spezialräumen für Hausarbeit bringt eine neue Organisation und den Umbau von diversen Räumen wie dem Lehrerzimmer oder der Abwartswohnung mit sich. Zugleich soll mit punktuellen Anpassungen die Sicherheit erhöht werden. So werden etwa der Brandschutz der Abschlüsse oder die Geländerhöhen an aktuelle Normen angepasst.
Auch die Beleuchtung wird optimiert. Dabei werden die bestehenden Originalleuchten an Ort belassen und nur die nachträglich in den Schulzimmern eingebauten Leuchten ersetzt.
Das Farbkonzept wird zusammen mit der Denkmalpflege und dem Restaurator entwickelt.