Umbau, Sanierung und Umnutzung Amthaus, Bern

Projektierung
2009 - 2010
Ausführungszeitraum
2010 - 2011
Projektleitung
  • Gian Weiss
Projektteam
  • Patrick Werren
  • Urs Glur
  • Fotos
    Marco Frauchiger

Das Amthaus Bern wurde um 1900 gebaut und 1980 vom Atelier 5 erweitert. Infolge der Justiz- und Bezirksreform dient das Amthaus Bern neu als Gerichtsbegäude. Dies verursacht zahlreiche Probleme, da unter anderem die Gerichtssäle in unmittelbarer Nähe zu den Büros liegen. Nebst dem neuen Flächenbelegungskonzept mit alten und neuen Benutzern musste somit auch das Sicherheitskonzept neu definiert werden.
Die Loge im Hochparterre wird neu konzipiert, die Sicherheitsabschlüsse, die Zutrittskontrolle, die Alarmanlagen und die Rettungstechnik müssen im ganzen Haus angepasst und ergänzt werden. Die Gebäudesubstanz und die Haustechnikanlage werden teilweise saniert und umgebaut. Im 5. Obergeschoss wird die ehemalige Abwartswohnung und die Cafeteria zu einem grosszügigen Aufenthaltsbereich mit Selbstbedienung und Sitzungszimmer umgebaut. Die Bauarbeiten finden unter laufendem Betrieb statt.
Die Arbeiten werden in enger Zusammenarbeit mit den Nutzern, der Denkmalpflege und der GVB geplant.