Neubau Kantonaler Werkhof, Münsingen

  • Projektwettbewerb
    2013, 2. Preis
Projektleitung
  • Gian Weiss
  • Kamenko Bucher
Projektteam
  • Bettina Krebs
  • Josephine Giller

Auszug aus dem Jurybericht:
«Das Projekt gehört zu den wenigen Vorschlägen, welche städtbaulich sensibel auf die Umgebungssituation eingehen. Die Geländenische an der Kantonsstrasse wird mit einem mäandrierenden, gleichmässig hohen Gebäude bespielt. Ausnahme in der Höhenentwicklung sind die Silos, welche in die Gesamtgestaltung integriert werden. Auf der Ostseite des Areals stellt sich das Gebäude an die Kantonsstrasse und markiert somit die Zufahrtssituation in Form einer prägnanten Adresse. Dadurch wird ein von der Kantonsstrasse abgewandter, hofartiger Aussenraum gebildet. Auf der Westseite wird der Gebäudekörper an den Fuss der Böschung gesetzt, so dass ein weiter Raum vor der Hauptfassade des bestehenden Wohngebäudes frei bleibt. Diese Massnahme führt dazu, dass das freistehende Wohnhaus nicht durch das grosse Volumen des Werkhofes "bedräng" wird.
Der Lösungsansatz, mit einem einzigen, mäandrierenden Gebäudevolumen geschickt auf die Umgebungssituation einzugehen besticht und führt zu einer städtebaulichen hervorragenden Lösung. Die städtebauliche Form wird kohärent in eine Architektur umgesetzt, welche dem modernen Bild eines Werkhofes gerecht wird.»