Neubau Haus Zumwald, St. Ursen

Projektleitung
  • Kamenko Bucher
  • Beat Krattinger
Projektteam
  • Josephine Giller
  • Urs Glur
  • Fotos
    Jan Hellmann

Das Haus befindet sich an einem Nordhang mit unverbaubarer Aussicht auf die Jurakette. Die Parzellenform und die Ausrichtung gegen Westen generieren die aufgefächerte Grundrissform. Der Zugang erfolgt über die neue Stichstrasse entlang der südlichen Parzellengrenze und erlaubt mit dem Carport den Wohnbereich von unerwünschten Einblicken zu schützen. Im Haus angekommen erlauben die Einschnitte beim Durchschreiten grosszügige Ausblicke Richtung Westen in den Garten und Richtung Norden zum Chasseral. Die Wohnfläche erscheint dabei grösser als sie ist und erlaubt auf jedem Geschoss einen unterschiedlichen Lichteintfall. Zentrales architektonisches Element im Inneren sind die Treppen. Jene zum Obergeschoss wirkt leicht und lässt den Blick in Süd-West-Richtung frei. Im oberen Geschoss weitet sich die Erschliessung zu einem vielfältig nutzbaren Zimmer und verbindet das Eltern- mit den Kinderzimmern. Über die untere Treppe gelangt man zu einem separaten Wohnbereich mit Dusche. Das Untergeschoss ist direkt über einen Vorplatz von der Schwandholzstrasse her zugänglich. Neben einem Gemüsegarten im Osten erlauben der Rasen und die festen Flächen eine vielfältige Nutzung der grosszügigen Aussenbereiche.

Kategorisiert in